IMG_4168-gsJosef Hammen, Jahrgang 1961
1989-1993 Studium Kommunikationsdesign, FH Trier, Abschluss Diplom
Selbständig seit 1994 als Designer, Maler, Illustrator
Schwerpunkt: Malerei seit 1996
2011-2014 jährliche Teilnahme an der Sebastian Krüger-Masterclass, Barsinghausen
2015-2016: Daily Painting Projekt „Trier – Szenen einer Stadt“, 366 Werke 20 x 20 cm
seit 2017 „Entdecken, was uns verbindet“, Daily Paintings von Luxemburg, Frankreich, Region Mosel und Saar

 

Josef Hammen, born 1961, studies of communication design at Trier University of Applied Sciences. Since his graduation in 1993 he has worked as a designer, painter and illustrator. He runs an advertising agency and lives near Trier with his family. His paintings can regularly be seen on exhibitions. Illustrative works for Arena, cbj, Coppenrath, Eifelbildverlag, Klett, Bärenpresse and INKOGNITO Berlin.

 

Ausstellungen / Exhibitions:

Cantzheim/Kanzem, Tag des offenen Denkmals „Entdecken, was uns verbindet“, Stadtansichten aus der Großregion (2018)

TUFA Trier, Jahresausstellung éditions trèves (2017)

Stadtbibliothek Palais Walderdorff „Menschen und Orte“ (2017)

Kunstsalon Artothek Trier (2017)

Ausstellung Gesamtwerk 366 x TRIER, éditions trèves, Einzelausstellung “TRIER – Szenen einer Stadt (2017)

Kulturkiosk egp, Einzelausstellung “TRIER – Szenen einer Stadt (2016)

Galerie Eigenart, Trier Galerie, Einzelausstellung “TRIER – Szenen einer Stadt (2016)

TUFA Trier, Jahresausstellung éditions trèves (2016)

Brunnenhof Arkaden, Einzelausstellung “TRIER – Szenen einer Stadt (2016)

Europäische Rechtsakademie Trier, Einzelausstellung “TRIER – Szenen einer Stadt (2016)

Weingut Hellershof-Zilliken, Nittel: Einzelausstellung „Mal so, mal anders“ (2015)

TUFA Trier, Jahresausstellung éditions trèves (2014)

Kreiskrankenhaus Saarburg, Einzelausstellung “Unverhofft kommt oft” (2014)

Europäische Rechtsakademie Trier, Einzelausstellung “EinMannDuett” (2012/2013)

Amüseum Saarburg: Einzelausstellung “Augenblick mal!” (2011)

Ehem. Glockengießerei Mabilon Saarburg: Einzelausstellung “Manchmal ist es von Vorteil, der Letzte zu sein” (2011)

TUFA Trier, Teilnahme Artothek und Kunstsalon (2010)

Deutsche Bank, Wittlich, Einzelausstellung “Himmelblau” (2008)

Debeka Versicherungen, Prüm/Eifel, Einzelausstellung (2006)

Galerie Kaschenbach Trier, Ausstellung “Frauenbildnisse” (2005)

Versorgungsamt Würzburg, Einzelausstellung “Das Leben und andere Realitäten” (1999)

Postergalerie Lorke, Trier, Einzelausstellung (1997)

Dementi, Trier, Gruppenausstellung (1990)

 

Öffentliche Ankäufe:

2018 Stadtmuseum Simeonstift
„Gefesselter“, 24 x 30 cm, Öl auf Leinwand

2017 Stadtmuseum Simeonstift
Tag 171 „Euren“, 20 x 20 cm, Öl auf Leinwand
Tag 257 „Ab ins Grüne – Palastgarten“, 20 x 20 cm, Öl auf Leinwand
Tag 300 „Fast da – Bitburger Straße“, 20 x 20 cm, Öl auf Leinwand
Tag 348 „Nacht vorm Museum – Simeonstiftplatz“, 20 x 20 cm, Öl auf Leinwand
aus dem Projekt „Trier – Szenen einer Stadt“

2017 Tufa Trier
Tag 365  „Kalter Morgen – TUFA“, 20 x 20 cm, Öl auf Leinwand

 

Mitgliedschaften:

Kunstverein éditions trèves
AGD – Allianz deutscher Designer